Wieso ist Gesundheit wichtig?

veröffentlicht am 21. Oktober 2015 in Allgemein von

Die eigene Gesundheit ist das wichtigste Gut, ohne sie sind wir kraftlos und müde, leiden an Unwohlsein oder unterschiedlichsten Symptomen moderner Zivilisationskrankheiten. Dabei können – ja müssen – wir alle etwas für unsere Gesunderhaltung tun um auch bis ins hohe Alter gesund und belastbar zu sein.

 

Wie Gesundheit entsteht – unsere Lebensweise entscheidet

Stressiger Alltag, hastig heruntergeschlungenen Fertiggerichte, wenige Zeit – unser Leben ist von Hektik geprägt. Dabei vergessen wir oftmals wie wichtig eine gesunde und ausgewogene Ernährung für unsere Gesundheit ist. Frische Lebensmittel, viel Obst und Gemüse sowie ausreichend Flüssigkeit versorgen unseren Organismus mit lebenswichtigen Bausteinen wie Vitaminen, Mineral- und Nährstoffen sowie Spurenelementen. Stehen diese nicht hinreichend zur Verfügung fehlt Treibstoff für unterschiedliche Körperfunktionen. Die Folge: wir werden krank, dick und fühlen uns unwohl, unsere Gesundheit leidet. Achten wir hingegen auf uns, greifen auf gesunde und frische Lebensmittel zurück, bereiten unsere Mahlzeiten frisch zu und treiben regelmäßig Sport dann können wir unsere Gesundheit nicht nur erhalten, sondern auch fördern.

 

Gesundheit kann man nicht kaufen – sie ist eine Frage des Willens

Den Grundstein für unsere Gesundheit legen wir also selbst indem wir uns gesund ernähren, Sport treiben und uns gezielt Auszeiten von stressigen Alltag nehmen. Indem wir auf Risikofaktoren wie Nikotin, Alkohol oder Drogen verzichten minimieren wir zahlreiche krankmachende Faktoren, unterstützen den Organismus in der Erhaltung unterschiedlicher Körperfunktionen und fördern damit langfristig unsere Gesundheit. Wer statt dem Aufzug die Treppe wählt und seinen Alltag aktiv gestaltet bringt nicht nur die Durchblutung in Schwung, sondern fördert auch die Gesunderhaltung des Körpers und hat sein Gewicht im Griff. Und wer gesund ist und gut aussieht, der fühlt sich nicht nur besser, sondern ist auch erfolgreicher!

 

Gesunde Ernährung – Grundlage für lebenslange Gesundheit

Um richtig zu funktionieren benötigt unser Organismus eine Vielzahl an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen. Weil aber nicht alle Nährstoffe vom Körper selbst herstellbar sind müssen wir diese über die Nahrung zuführen, idealerweise über frische und unverarbeitete Nahrungsmittel innerhalb einer ausgewogenen Ernährung. Gleichzeitig kann man einen erhöhten Bedarf an einzelnen Vitaminen oder Mineralstoffen durch beispielsweise eine fleischlose Ernährung, Krankheit, Schwangerschaft oder sportlicher Belastung auch gezielt mit Nahrungsergänzungsmittel ausgleichen. Wer neben der gesunden Ernährung selbst die Kalorienbilanz im Auge behält und nur die Kilokalorien aufnimmt die der Körper auch tatsächlich verbraucht, der wird auch langfristig sein Gewicht halten oder sogar reduzieren können.

 

Es braucht nur recht wenig um unsere Gesundheit zu erhalten, vielerlei Krankheitsbildern vorzubeugen und gleichzeitig auch unsere geistige Fitness zu verbessern: eine gesunde Lebensweise mit frischem Obst und Gemüse, gutem Schlaf und mehr Bewegung hilft uns langfristig zu mehr Gesundheit, Schönheit und Wohlbefinden. Und weil Gesundheit die Voraussetzung für Leistungsfähigkeit und Kreativität ist, hängt auch beruflicher Erfolg maßgeblich von ihr ab.

 

Gesundheit kann so einfach sein – unsere Top Gesundheitstipps

Durchleuchte deinen Alltag, minimiere Stress und Risikofaktoren.

Führe eine gesunde Lebensweise, bereite deine Mahlzeiten frisch und ausgewogen zu.

Treibe regelmäßig Sport, integriere mehr Bewegung in dein Leben.

Gehe täglich an die frische Luft, tanke Licht.

Trinke viel Wasser.

Schlafe genug und gut.

Sei glücklich, habe Spaß!


Beitrag Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht